5€ de descuento en tu primera compra !Apúntate ahora!

alimentos-que-contienen-vitamina-B1

Lebensmittel, die Vitamin B1 enthalten. Unverzichtbar in Ihrer Ernährung

13 minutos 12840 views

Kennen Sie die Lebensmittel, die Vitamin B1 enthalten? Dieses Vitamin ist für die ordnungsgemäße Funktion unseres Herzens und Nervensystems unerlässlich. In diesem Artikel sagen wir Ihnen, welche Produkte es am meisten enthalten.

Was ist Vitamin B1 und wozu dient es?

alimentos-que-contienen-vitamina-B1-nutrición

Vitamin B1 oder Thiamin ist eines der acht Vitamine des B-Komplexes, einer Gruppe wasserlöslicher Vitamine, die der Körper in kleinen Mengen benötigt, um mehrere Funktionen zu erfüllen.

Vitamin B1 ist für folgende Funktionen notwendig:

  • Es ist am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen beteiligt, daher ist es wichtig, Energie aus Nährstoffen zu gewinnen.
  • Es ist notwendig für richtiges Wachstum und Entwicklung.
  • Es trägt auch zum reibungslosen Funktionieren des Herzens, zur Übertragung von Nervenimpulsen zwischen Neuronen und zur Muskelkontraktion bei.
  • Es fungiert als essentielles Coenzym für den Gasaustausch zwischen Körpergewebe und Blut.
  • Es ist an der Synthese von Nukleinsäuren wie DNA beteiligt.
New Call-to-action

Lebensmittel, die Vitamin B1 enthalten

Nach einer vollwertigen und ausgewogenen Ernährung gibt es viele Lebensmittel, die Vitamin B1 enthalten. Dies sind die Lebensmittel mit dem größten Beitrag:

  • Bierhefe  ist mit 9,7 mg/100 Gramm das Lebensmittel mit dem höchsten Gehalt an Vitamin B1.
  • Vollkorn. Weizenkeime stechen hervor mit einem Beitrag von 2 mg/100 g, Vollhafer mit 0,76 mg/100 g, Vollkornweizen und Mais mit 0,40 mg/100 g und brauner Reis mit 0,39 mg/100 g. Produkte, die aus diesen Getreiden hergestellt werden, wie Nudeln und Brot, sind eine Quelle für Vitamin B1.
  • Samen. Leinsamen und Sonnenblumenkerne stechen mit einem Beitrag von 1,7 mg/100 g hervor.
  • Schweinefleisch. Thiamin ist in den magersten Stücken konzentriert, die bis zu 0,89 mg/100 Gramm liefern.
  • Würste. In Maßen verzehrt, können sie Teil unserer Ernährung sein. Hervorzuheben sind der Lendenwurst mit 0,8 mg/100 g, der Serrano-Schinken mit 0,75 mg/100 g, der Speck mit 0,43 mg/100 g und die Mortadella mit 0,33 mg/100 g.
  • Nüsse. Zu den Vorteilen dieser Lebensmittel kommt ihr Beitrag an Vitamin B1 hinzu. Das reichste Trockenobst an diesem Vitamin ist die Pistazie mit 0,69 mg/100 g und die Haselnuss mit 0,45 mg/100 g.
  • Hülsenfrüchte. Neben ihrem hohen Ballaststoffgehalt liefern diese Produkte auch Thiamin. Die mit den meisten:  Ackerbohnen mit 0,50 mg/100 g, Linsen mit 0,62 mg/100 g, weiße Bohnen mit 0,50 mg/100 g und Kichererbsen mit 0,41 mg/100 g.
  • Ei. Eine weitere wichtige Quelle für Vitamin B1 ist vor allem das Eigelb. Der Beitrag beträgt 0,29 mg/100 Gramm.
  • Gemüse, obwohl nicht besonders reich an diesem Vitamin, enthalten auch etliche B1. Allen voran Knoblauch mit 0,16 mg/g und Pilze, Artischocken und Spargel, alle mit einem ähnlichen Anteil von 0,12 mg/100 g.
  • Fisch und Schalentiere sind eine weitere Quelle für B1, insbesondere Austern mit 0,15 mg/g, gefolgt von Seezunge, Wolfsbarsch und Sardinen mit einem Beitrag von 0,12 mg/100 g.

Bedarf von Vitamin B1

Dies ist der Bedarf an Vitamin B1 je nach Alter und Geschlecht.

Säuglinge – Angemessene Zufuhr (AI)

  • AI von 0 bis 6 Monaten: 0,2 mg/Tag
  • AI von 7 bis 12 Monaten: 0,3 mg/Tag

Kinder – Empfohlene Tagesdosis (RDA)

  • RDA von 1 bis 3 Jahren: 0,5 mg
  • RDA von 4 bis 8 Jahren: 0,6 mg
  • RDA von 9 bis 13 Jahren: 0,9 mg

Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene – RDA

Männer: 1,2 mg

Frauen:

  • RDA von 14 bis 18 Jahren: 1,0 mg
  • RDA ab 19 Jahren: 1,1 mg
  • RDA während Schwangerschaft und Stillzeit: 1,4 mg

Um eine ausreichende Versorgung mit diesem Vitamin zu erreichen, muss berücksichtigt werden, wie viel körperliche Aktivität regelmäßig ausgeübt wird, denn je größer diese ist, desto größer ist der Bedarf von Vitamin B1.

Die Bedeutung von Vitamin B1 für die sportliche Leistungsfähigkeit

Vitamine der Gruppe B tragen dank ihrer katalytischen Funktion, die die notwendigen biochemischen Reaktionen beschleunigt, zur Assimilation von Proteinen bei. Aus diesem Grund ist eine vollwertige Ernährung mit ausreichender Nährstoffversorgung für den optimalen Prozess der Muskelfaserregeneration unerlässlich.

alimentos-que-contienen-vitamina-B1-recuperación-muscular

Außerdem benötigt der Körper, wie bereits erwähnt, Vitamin B1, um Energie aus dem Nährstoffstoffwechsel zu gewinnen. Die durch Kohlenhydrate gewonnene Energiezufuhr ist für die Ausübung von Ausdauersportarten wie Langstreckenlauf oder Radfahren unerlässlich, bei denen der Körper ein Minimum an Energie benötigt, um das Training zu überstehen

Thiamin ist notwendig, um Energie (ATP) durch Kohlenhydrate zu gewinnen. Aus diesem Grund ist es bei der Ausübung von Ausdauersportarten wie Radfahren, Langstreckenlauf, usw. sehr wichtig, denn je höher der Kohlenhydratverbrauch, desto größer der Bedarf.

Welche Krankheiten beugt Vitamin B1 vor?

Eine unzureichende Menge an Vitamin B1 kann zu diesen Pathologien führen:

  • Abnorme Müdigkeit
  • Muskelschwäche
  • Konzentrationsprobleme
  • Gewichtsverlust

Bei schwerem Mangel kann es zum Auftreten der Beriberi-Krankheit kommen, die aus einer Fehlfunktion des Nervensystems und des Herzens besteht, und des Wernicke-Korsakoff-Syndroms, einer komplizierten Krankheit, die zu Enzephalopathie und Hirnschäden führt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen geholfen haben, die Bedeutung von Vitamin B1 zu verstehen und warum es wichtig ist, dass Sie Lebensmittel, die es enthalten, in Ihre Mahlzeiten aufnehmen.

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung deckt den täglichen Bedarf an Vitamin B1 ausreichend.

New Call-to-action

Laat een commentaar achter

Es gibt keine Kommentare

​ ​