5€ de descuento en tu primera compra !Apúntate ahora!

Los suplementos alimenticios, como el magnesio con triptófano, pueden ser muy útiles para mejorar la salud

Magnesium mit Tryptophan: eine Ergänzung für Ihr Wohlbefinden

17 minutos 609 views

Haben Sie schon einmal von Magnesium Ergänzungsmittel mit Tryptophan gehört? Diese Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit, aber wissen Sie genau, wozu sie dienen?

New Call-to-action

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die als Vorstufe von Serotonin fungiert, einem Neurotransmitter, der Stimmung und Stress reguliert. Magnesium wiederum hilft, Müdigkeit zu reduzieren und die Tief Schlafzyklen zu verbessern. Kombiniert in einem Nahrungsergänzungsmittel bieten diese beiden Verbindungen zahlreiche gesundheitliche Vorteile, insbesondere in Kombination mit einer richtigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil. Im Folgenden erklären wir es genauer.

Magnesium und Tryptophan: Funktion im Körper

Magnesium und Tryptophan sind wesentliche Bestandteile unseres Körpers. Jeder spielt eine wichtige Rolle bei der Erhaltung unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens. Nachfolgend sehen wir, was diese Funktionen sind und was sich aus der Kombination dieser Komponenten ergibt.

Hauptfunktionen von Magnesium

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff, der in unserem Körper verschiedene Funktionen erfüllt, darunter die folgenden:

  • Neuromuskuläre Funktionen: Beteiligt sich an der Übertragung von Nervenimpulsen, erleichtert die Muskelkontraktion und -entspannung und beugt Krämpfen vor.
  • Energiestoffwechsel: Es ist wichtig für die Aktivierung von Enzymen im Zusammenhang mit der zellulären Energieproduktion und hilft dabei, Nahrung in nutzbare Energie umzuwandeln.
  • Proteinsynthese: Beteiligt an der Produktion und Reparatur von Proteinen und beteiligt sich an der Bildung von Geweben und der Zellfunktion.
  • Knochengesundheit: Spielt eine Rolle beim Stoffwechsel von Kalzium und Phosphor und trägt zur Bildung und Erhaltung starker Knochen und Zähne bei.
  • Herz-Kreislauf-Funktion: Hilft bei der Regulierung der Herzfrequenz und der Erweiterung der Blutgefäße, wodurch die Herzgesundheit gefördert wird.
  • Elektrolytgleichgewicht: Sorgt für das richtige Gleichgewicht der Mineralien in den Zellen, das für viele Stoffwechselfunktionen unerlässlich ist.
  • Immunfunktion: Unterstützt das Immunsystem, indem es an verschiedenen Prozessen beteiligt ist, die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen. 

Hauptfunktionen von Tryptophan

Tryptophan wiederum ist eine Aminosäure, die für verschiedene Funktionen notwendig ist. Die hauptfunktionen sind:

  • Serotonin-Vorläufer: Tryptophan wird in Serotonin umgewandelt, ein wichtiger Neurotransmitter bei der Regulierung von Stimmung, Appetit und Schlaf.
  • Melatoninproduktion: Aus Serotonin erzeugt der Körper Melatonin, ein Hormon, das den zirkadianen Zyklus reguliert und einen gesunden Schlaf fördert.
  • Appetitregulierung: Durch die Beeinflussung des Serotoninspiegels spielt Tryptophan auch eine Rolle beim Sättigungsgefühl und bei der Appetitkontrolle.
  • Reduzierung von Stress und Ängsten: Durch die Steigerung der Serotoninproduktion hilft es, Stressreaktionen zu modulieren und Ängste zu reduzieren.
  • Entwicklung und Funktion des Gehirns: Es ist für die korrekte Entwicklung des Gehirns und die Aufrechterhaltung der kognitiven Funktionen unerlässlich.
  • Schmerz Regulierung: Serotonin, abgeleitet von Tryptophan, spielt eine Rolle bei der Schmerzwahrnehmung

Kombination aus Magnesium und Tryptophan

Die Kombination von Magnesium mit Tryptophan verstärkt die wohltuende Wirkung beider.

Zunächst einmal kann Magnesium, das bekanntermaßen zur Muskelentspannung beiträgt, zusammen mit Tryptophan, das die Produktion von Melatonin fördert, die Qualität und Geschwindigkeit des Einschlafens deutlich verbessern.

Außerdem erleichtert Magnesium die Umwandlung von Tryptophan in Serotonin, einen essentiellen Neurotransmitter bei der Stimmungsregulierung, was zu einer besseren emotionalen Regulierung und einer ausgeglicheneren Stimmung führen kann.

Diese Synergie spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Reduzierung von Stress und Ängsten. Serotonin, dessen Produktion durch Tryptophan beeinflusst wird, moduliert unsere Reaktion auf Stress. Mit der zusätzlichen Unterstützung von Magnesium kann diese Reaktion noch effizienter erfolgen, was zu einem Wohlbefinden und einer spürbaren Verringerung der Angst führt.

Im neuromuskulären Bereich beugt die Rolle von Magnesium bei der Muskelkontraktion und -entspannung zusammen mit dem Beitrag von Tryptophan für die ordnungsgemäße Funktion des Nervensystems Krämpfen vor und sorgt für eine ausreichende neuromuskuläre Funktion.

Abschließend können wir nicht umhin, den positiven Einfluss dieser Kombination auf unsere kognitiven Fähigkeiten zu erwähnen. Sowohl Magnesium als auch Tryptophan haben wesentliche Funktionen im Gehirn. Daher könnte ihre gemeinsame Wirkung zu einer Verbesserung der Konzentration, des Lernens und des Gedächtnisses führen.

Außerdem können sie durch die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Serotoninproduktion dabei helfen, Symptome von Depressionen oder Reizbarkeit zu bekämpfen.

Wie sollte man ein Magnesium Ergänzungsmittel mit Tryptophan einnehmen?

Bei der Einnahme eines Magnesium Ergänzungsmittel mit Tryptophan kann die empfohlene Dosierung je nach Person und spezifischen Bedürfnissen variieren. Im Allgemeinen wird die Einnahme von 500 bis 1000 mg Tryptophan pro Tag sowie eine tägliche Zufuhr von 200 bis 400 mg Magnesium empfohlen.

Allerdings handelt es sich hierbei um allgemeine Hinweise. Es empfiehlt sich, die Angaben auf der Produktkennzeichnung zu beachten und einen Fachmann zu konsultieren.

Außerdem kann dieses Nahrungsergänzungsmittel zwar mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, es wird jedoch empfohlen, es zusammen mit einer Mahlzeit einzunehmen. Auf diese Weise werden nicht nur mögliche Magenbeschwerden vermieden, sondern auch die Aufnahme verbessert.

Gibt es Kontraindikationen oder Nebenwirkungen von Magnesium mit Tryptophan?

Bedenken Sie, dass Magnesium und Tryptophan, wie viele Nahrungsergänzungsmittel, unter bestimmten Umständen Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben können. Daher ist es notwendig, informiert und vorsichtig zu sein, wenn wir Nahrungsergänzungsmittel in unseren Alltag integrieren.

Magnesium kann bei übermäßigem Verzehr zu Symptomen wie Durchfall, Übelkeit oder Bauchkrämpfen führen. In extremen Fällen kann eine Überdosierung zu Hypotonie, Verwirrtheit, Herzrhythmusstörungen und sogar Atemstillstand führen.

Tryptophan seinerseits ist zwar im Allgemeinen sicher, kann jedoch bei manchen Menschen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit oder Mundtrockenheit verursachen. Darüber hinaus ist es wichtig zu erwähnen, dass die kombinierte Einnahme von Tryptophan mit bestimmten Medikamenten, insbesondere Antidepressiva, gefährlich sein kann.

Außerdem können beide Substanzen mit Medikamenten interagieren oder bei bestimmten Gesundheitszuständen Kontraindikationen darstellen. Daher ist es wichtig, vor Beginn der Einnahme von Magnesiumpräparaten mit Tryptophan einen Arzt oder eine medizinische Fachkraft zu konsultieren, insbesondere wenn Sie sich bereits in ärztlicher Behandlung befinden oder unter einer Vorerkrankung leiden.

Vor diesem Hintergrund muss klargestellt werden, dass die folgenden Personengruppen keine Magnesium Ergänzungsmittel mit Tryptophan einnehmen sollten:

  • Patienten, die mit Antidepressiva behandelt werden: Die Kombination von Tryptophan mit bestimmten Antidepressiva kann das Risiko eines Serotonin-Syndroms erhöhen, einer potenziell gefährlichen Erkrankung, die sich mit Symptomen wie Unruhe, Fieber und Herzklopfen äußern kann.
  • Menschen mit Nierenerkrankungen: Menschen mit Nierenversagen oder verwandten Erkrankungen sollten vorsichtig sein, da die Nieren eine wichtige Rolle bei der Ausscheidung von Magnesium spielen. Ein übermäßiger Verzehr könnte bei diesen Menschen zu gefährlich hohen Magnesiumspiegeln im Blut führen.
  • Personen mit intestinalen Absorptionsstörungen: Erkrankungen wie Morbus Crohn oder Reizdarmsyndrom können die Art und Weise beeinflussen, wie Magnesium absorbiert und verarbeitet wird, was möglicherweise zu unvorhersehbaren Spiegeln im Körper führt.
  • Menschen, die Beruhigungsmittel einnehmen: Da Tryptophan Schläfrigkeit verursachen kann, kann die Kombination mit anderen Beruhigungsmitteln diesen Effekt verstärken, was das Risiko extremer Schläfrigkeit oder damit verbundener Probleme erhöhen würde.
  • Schwangere oder stillende Frauen: Es liegen keine ausreichenden Beweise für die Sicherheit einer Nahrungsergänzung während der Schwangerschaft oder Stillzeit vor. Daher ist es in diesen Situationen notwendig, einen Arzt aufzusuchen.
  • Menschen mit Stimmungsstörungen oder neurologischen Störungen: insbesondere solche, die bereits mit anderen Medikamenten behandelt werden. Deren Wechselwirkung mit Tryptophan kann unvorhersehbare Auswirkungen haben.

Denken Sie daran, dass es bei Ungewissheit immer ratsam ist, vor Beginn einer Nahrungsergänzung einen Arzt zu konsultieren, um mögliche Kontraindikationen oder Wechselwirkungen abzuklären.

Nahrungsergänzung, viel mehr als ein Trend

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht nur eine Ressource für diejenigen, die Nährstoffdefizite ausgleichen möchten, sondern auch für diejenigen, die ihre Körperfunktionen verbessern und ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit optimieren möchten.

Einer der großen Fortschritte in diesem Bereich ist die Entwicklung von Multimineralkomplexen, die nicht nur essentielle Nährstoffe liefern, sondern auch so formuliert sind, dass sie die Absorption verbessern und die Vorteile in unserem Körper maximieren. Ein bemerkenswertes Beispiel ist der  Orgono Articomplex,  ein Produkt, das Innovation und Ernährungswissenschaft vereint. Seine Zusammensetzung, die unter anderem Silizium, Zink, MSM, Magnesium und Vitamin C enthält, macht es zu einem leistungsstarken Verbündeten, der Gelenke, Knochen und Knorpel schützt und pflegt.

Orgono Articomplex

Dieser Chondroprotektor gleicht nicht nur den Verlust essentieller Mineralien aus, sondern bietet dank seines patentierten und stabilisierten Siliziumpulvers auch eine hervorragende Assimilation und ist eine große Hilfe für den Knorpel. Darüber hinaus ist es durch die enthaltenen Spurenelemente ein unverzichtbarer Verbündeter für Sportler und beugt möglichen Verletzungen aufgrund seines Mangels vor.

Laat een commentaar achter

Es gibt keine Kommentare

​ ​