5€ de descuento en tu primera compra !Apúntate ahora!

Qué es la fatiga muscular

Muskelermüdung: bekämpfen Sie sie auf natürliche Weise

15 minutos 81 views

Manchmal verursachen körperliche Trainingsroutinen einige Probleme, die das Wohlbefinden beeinträchtigen können. Eine davon ist Muskelermüdung. Es tritt normalerweise nach intensivem Training auf und ist auf die extreme Erschöpfung der Muskelfasern zurückzuführen.

Obwohl es sehr häufig vorkommt, sind wir sicher, dass es für Sie sehr ärgerlich ist. Deshalb möchten wir Ihnen helfen, auf natürliche Weise vorzubeugen. In diesem Artikel analysieren wir auch die Ursachen der Muskelermüdung, ihre Symptome und wie man sie behandelt.

Fatigue-musculaire

Was ist Muskelermüdung

Muskelermüdung ist mehr als nur Müdigkeit. Es wird oft mit Sätzen wie „Kräfte versagen“ beschrieben. Es ist ein Schweregefühl in den Muskeln und eine Erhöhung der Herz- und Atemfrequenz, die in einer Episode von Koordinationsstörungen und im schlimmsten Fall in einer Stress- oder akuten Angstsituation enden kann.

Das Auftreten von Muskelermüdung hängt mit der Motorgrenze jedes Menschen zusammen und hängt von verschiedenen Aspekten ab (Alter, körperliche Verfassung, Ernährung, Genetik…). Als Motorgrenze bezeichnen wir die Belastung, der wir die Muskulatur aussetzen können, bevor eine Muskelermüdung eintritt. Es wäre so etwas wie die Grenze der körperlichen Intensität, der eine Person standhalten kann, und sie variiert je nach Alter und den übrigen bereits erwähnten Aspekten.

Es ist sogar wahrscheinlich, dass jeder Athlet je nach Trainingsstand unterschiedliche motorische Grenzen erreichen kann. Aus all diesen Gründen ist es wichtig, auf die Programmierung des Trainings zu achten und es an Ihre motorische Grenze anzupassen, um Verletzungen in Zukunft zu vermeiden.

Muskelermüdung tritt auf, wenn der Kalziumspiegel, der zum Kontrahieren und Entspannen der Muskeln benötigt wird, reduziert ist. Es kann auch aufgrund einer Ansammlung von Milchsäure oder Glykogenmangel auftreten. Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Flüssigkeitszufuhr.

Wenn sich Milchsäure im Körper aufbaut oder ein Glykogenmangel vorliegt, verspürt man einen Energiemangel und muss eventuell sogar mit dem Training aufhören. Sie können Krämpfe, ein brennendes Gefühl in Ihren Muskeln, Schwindel oder Übelkeit verspüren.

Aktiver Muskel benötigt Sauerstoff und Glykogen für die Ernährung. Wenn wir die Nachfrage nach Bewegung erhöhen, steigt die Nachfrage nach diesen Nährstoffen. Daher erhöhen Ihre Muskeln die Produktion von Milchsäure, die eine metabolische Azidose verursacht. Steigt die Anstrengung weiter an, wird das Glykogen durch Eiweiß ersetzt und der Sauerstoffmangel verschlimmert die Azidose. Daher die Schwierigkeit, die Fasern richtig zusammenzuziehen und zu entspannen.

Metabolische Azidose wird durch übermäßige Produktion von Milchsäure, Verlust von Bikarbonat oder eine Ansammlung von Kohlendioxid im Blut verursacht. Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit treten auf und Sie atmen schneller und tiefer als normal.

Symptome von Muskelermüdung

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass Muskelermüdung ein Abwehrmechanismus des Körpers ist, der aktiviert wird, wenn wir den Körper hochintensiven körperlichen Übungen aussetzen. Dieses Bild verursacht eine Reihe von Symptomen:

  • Erschöpfung
  • Gelenkschmerzen
  • Beschleunigte Atmung
  • Erhöhter Puls
  • Kraftlosigkeit, Koordinationsprobleme
  • Angst und Unbehagen
  • Erschöpfung
  • Allgemeines Unwohlsein und Schwächegefühl

Was sind die Ursachen für Muskelermüdung

Damit unser Körper die für die Muskelermüdung verantwortliche metabolische Azidose entwickeln kann, müssen eine Reihe von Faktoren zusammenkommen. Die wichtigste ist die Hemmung der motorischen Funktion, wenn wir die Grenze der Toleranz oder der Muskelbeanspruchung erreichen; können die Ursachen vielfältig sein:

  • Sehr intensiv anstrengen
  • Erholt sich nach dem Training nicht ausreichend.
  • Schlechte Ausführung von Übungen in einer Routine
  • Schlechte Flüssigkeitszufuhr
  • Fehlende oder Schlafprobleme
  • Eine schlechte Ernährung
  • Stockung in der Übungsroutine
  • Bestimmte Erkrankungen wie Anämie oder verschiedene Schilddrüsenprobleme

Wie vermeide ich Muskelermüdung?

Zu verstehen, wie Muskelermüdung auftritt und was sie verursacht, hilft Ihnen, sie auf gesunde und natürliche Weise zu vermeiden.

Dies ist der Schlüssel, um es in Schach zu halten: unseren Körper darauf vorzubereiten, sicherzustellen, dass die Calcium- und Glykogenreserven für die Entwicklung unserer körperlichen Aktivität ausreichen.

Daher empfehlen wir Ihnen, gesunde Lebensgewohnheiten wie diese zu haben:

Orgono Articomplex
Orgono Articomplex 100 Kapseln
  • Ruhen Sie sich die notwendigen Stunden aus
  • Planen Sie Ihr Training richtig, um Ihre Gelenke und Muskeln zu schonen.
  • Passen Sie die Intensität der Übung schrittweise an.
  • Wärmen Sie sich auf, bevor Sie mit dem Training beginnen.
  • Nicht übertrainieren.
  • Dehnen Sie sich vor und nach dem Training. Denken Sie daran, dass Sie sich vor dem Training gleich nach dem Aufwärmen dehnen sollten.
  • Richtig erholen. Sie können sich mit Nahrungsergänzungsmitteln helfen, die mit organischem Silizium formuliert sind, wie Orgono Sport Recovery Supplement, speziell für Sportler kreiert und in Belastungssituationen und Gelenkverschleiß sehr zu empfehlen.
  • Holen Sie gegebenenfalls professionellen Rat ein.
  • Helfen Sie Ihrem Körper mit einer Kollagenergänzung, Living Silica Hydrolyzed Collagen Peptides ,es hilft Ihnen, Kollagen auf natürliche Weise zu steigern.
Living Silica Hydrolyzed Collagen Peptides

Wie man Muskelermüdung behandelt

Es ist am besten, die oben genannten Richtlinien zu befolgen, um das Auftreten von Muskelermüdung zu verhindern. Bleibt jedoch alles aus und übermannt Sie die Muskelermüdung, sollten Sie sie richtig behandeln. Das Wichtigste ist, sich auszuruhen, die Übung zu beenden und sich darauf zu konzentrieren, anzuhalten, um sich zu erholen. Ruhe und eine gute Nahrungsergänzung beschleunigen den Prozess. Etwas beachten:

  • Ruhen Sie sich aus, beenden Sie das Training oder legen Sie genügend Pausen zwischen den Trainingseinheiten ein.
  • Üben Sie passive Ruhe mit einer guten Schlafroutine, Massagen, Bädern… Wenn Sie sich dafür entscheiden, die am stärksten betroffenen Bereiche zu massieren, können Sie sich mit speziellen Silikongelen helfen, die für körperliche Abnutzung geeignet sind, wie dieses Silikongel für Sportler oder dieses andere Kältegel zur Muskelregeneration.
  • Probieren Sie eine aktive Erholung mit sanften Übungen wie Wassersport oder ergänzenden Sportarten aus, die Ihnen helfen, die Stoffwechselprodukte auszuscheiden. Finden Sie eine Trainingsroutine, die hilft, Ihre Gelenke und Muskeln zu stӓrken.
  • Magnesium-, Kollagen- und Vitamin-D-Ergänzungen können Ihnen helfen, Ihre Muskeln zu entspannen.
  • Silizium ist ein großartiger Verbündeter für Ihren Körper. Durch die Aufrechterhaltung einer guten Gelenkgesundheit verbessern Sie Ihre Fitness, was sich auf Ihre Trainingsroutine auswirkt. Auf der anderen Seite enthalten mit Silizium formulierte Produkte andere Inhaltsstoffe wie Magnesium und Kollagen, die, wie wir gesehen haben, unerlässlich sind, um Muskelermüdung auf natürliche Weise vorzubeugen. Wenn Sie alles in einem Produkt haben möchten, können Sie es mit  Silicium G7 Original versuchen.
Silicium G7 Original 1L Biodinamisiert

Wie Sie sehen können, können Sie Muskelermüdung mit ein paar einfachen gesunden Gewohnheiten vorbeugen. Denken Sie daran, dass Müdigkeit nach dem Training nicht dasselbe ist wie Muskelermüdung. Wenn Sie von der Müdigkeit überwältigt werden, ist es besser, anzuhalten und zu analysieren, was möglicherweise passiert. Nur so vermeiden Sie ernsthafte Verletzungen, die ihr zukünftiges Training beeinträchtigen können. Helfen Sie Ihrem Körper mit einer Extra-Versorgung mit Kollagen.

Laat een commentaar achter

Es gibt keine Kommentare

​ ​