5€ de descuento en tu primera compra !Apúntate ahora!

Vitamina d3 para que sirve

Vitamin D3. Wofür ist es? 15 gesundheitliche Vorteile

14 minutos 708 views

Bestimmt ist es nicht das erste Mal, dass Sie hören: „Vitamin D3 ist wichtig für das Immunsystem und für die Erhaltung starker Knochen.“ Und das stimmt, aber seine Eigenschaften gehen noch viel weiter. Vitamin D spielt bei vielen Körperfunktionen eine grundlegende Rolle.

New Call-to-action

In diesem Artikel erklären wir, was Vitamin D3 ist und wozu es dient. Wir werden darüber sprechen, wie es Ihrer Gesundheit zugute kommen kann, welche Haupteigenschaften es hat und welche Faktoren das Defizit dieses Vitamins beeinflussen.

Was ist Vitamin D3 und wofür dient es?

Vitamin D3, bekannt als Cholecalciferol, ist ein fettlösliches Vitamin, das im Körper nicht aktiv ist, was bedeutet, dass es durch direkte Sonneneinstrahlung synthetisiert werden muss.

Um einen ausreichenden Gehalt dieses Vitamins zu gewährleisten, ist es möglich, es durch die Einnahme bestimmter Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder durch die natürliche Produktion durch Sonnenlicht zu erhalten.

Vitamin D hat mehrere wichtige Funktionen für die Gesundheit. Eines der bekanntesten und notwendigsten Mittel ist die Regulierung der Aufnahme von Kalzium und Phosphor sowie die Förderung der normalen Funktion des Immunsystems.

Ausreichende Mengen  sind unerlässlich für das Wachstum und die Entwicklung von Knochen und Zähnen und verbessern die Widerstandskraft gegen bestimmte Krankheiten.

Eigenschaften und Vorteile von Vitamin D3

  • Starke Knochen und Muskeln: Vitamin D ist für die Gesundheit von Knochen und Gelenken notwendig, da es die Aufnahme von Kalzium unterstützt. Verhindert das Auftreten von Krankheiten wie Osteopenie oder Osteoporose.
  • Stärkt das Immunsystem: Mehrere Studien  zeigen die Vorteile von Vitamin D für das Immunsystem. Bei einem Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für Infektionen und Autoimmunerkrankungen wie Typ-1-Diabetes, rheumatoide Arthritis oder entzündliche Darmerkrankungen.
  • Reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Niedrige Werte gehen mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen wie Schlaganfall oder Bluthochdruck einher.
  • Stärkt die Mundgesundheit: Eine unzureichende Menge dieses Vitamins kann die Gesundheit von Zahnschmelz und Zahnfleisch beeinträchtigen und Gingivitis und Parodontitis verursachen. Darüber hinaus kann es bei Kindern die Zahnentwicklung beeinträchtigen und deren Schwäche verstärken.
  • Reduziert das Bruchrisiko: Aus biochemischer Sicht scheint Vitamin D an allen Phasen der Bruchheilung und -prävention beteiligt zu sein, dank seiner Fähigkeit, Kalzium zu mobilisieren. 
  • Unterstützt die Lungenfunktion und ein gesundes Nervensystem: Es wirkt sich positiv auf die Lungenstruktur, die Kraft der Atemmuskulatur und die Immunantwort auf den Atemwegserreger aus. Darüber hinaus wurden seine Auswirkungen auf das Nervensystem (unter anderem Neurotransmission, Neuroplastizität oder Neuroprotektion) nachgewiesen.
  • Fördert gesundes Haarwachstum: Ausreichende Mengen sind für ein gesundes Haarwachstum unerlässlich und unterstützen die Erhaltung der Haarfollikel.
  • Es kann zur Vorbeugung einiger Krebsarten beitragen: Es gibt mehrere Studien, die einen hohen Spiegel an 25-Hydroxy-Vitamin D mit einem geringeren Risiko für Brust-, Prostata- oder Dickdarmkrebs in Verbindung bringen.
  • Hilft, die Gehirnfunktion zu verbessern und Demenz vorzubeugen: Trägt zum Schutz des Gehirns vor der Ansammlung von Tau (einem Protein, das an der Entstehung von Demenz beteiligt ist) und Amyloid (bei Alzheimer vorhanden ist).
  • Es hilft, Bluthochdruck zu senken: eine Studie zeigt, dass oral eingenommenes Vitamin D den systolischen und diastolischen Blutdruck bei Patienten mit Bluthochdruck senken kann.
  • Hilft beim Abnehmen: Es kann den Serotonin- und Testosteronspiegel erhöhen, was sehr wichtig für die Steigerung des Stoffwechsels ist, was dazu beiträgt, mehr Kalorien zu verbrennen, den Appetit zu kontrollieren und das Sättigungsgefühl zu steigern.
  • Verbessert die Stimmung: Reduziert das Risiko einer Depression und reguliert die Stimmung. Eine Studie zeigte, dass Menschen mit negativen Emotionen und der Einnahme von Vitamin-D-Ergänzungsmitteln eine Verbesserung der Symptome erlebten.
  • Trägt zur Besserung rheumatoider Arthritis bei: Hilft bei der Linderung der Symptome und der Entzündungsreaktion bei Menschen mit rheumatoider Arthritis und anderen damit verbundenen chronischen Erkrankungen.
  • Reduziert das Risiko für Typ-2-Diabetes: Eine Vitamin-D-Supplementierung verbessert die Insulinsensitivität, die mit der Entwicklung von Typ-2-Diabetes verbunden ist.

Welche Faktoren beeinflussen einen Vitamin-D-Mangel?

Bei Werten unter 30 ng/ml gilt die Menge an Vitamin D als unzureichend. Dies sind die Faktoren, die den größten Einfluss haben können:

  • Hautfarbe: Je dunkler die Haut, desto geringer ist die Fähigkeit des Körpers, UVB-Strahlen zu absorbieren.
  • Mangelnde Sonneneinstrahlung: In diesen Fällen ist es wichtig, Vitamin D über die Nahrung und in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen.
  • Stillzeit: Für die Stillzeit wird die tägliche Einnahme von 400 Internationalen Einheiten (IE) oralem Vitamin D empfohlen.
  • Senioren: Mit zunehmendem Alter verringert sich die Fähigkeit der Haut, das Vitamin zu synthetisieren.
  • Menschen mit Erkrankungen, die die Aufnahme von Fetten einschränken: Die Aufnahme des fettlöslichen Vitamins hängt davon ab, dass der Darm die über die Nahrung aufgenommenen Fette aufnimmt.
  • Fettleibigkeit: Ein erhöhter Körperfettanteil kann die Fähigkeit der Haut, Vitamin D aufzunehmen, beeinträchtigen.
  • Magenbypass: Er kann zu einem Defizit führen, da er einen Teil des Darms verkleinert.

Vitamin D3 ist ein essentieller Nährstoff für die Gesundheit. Hilft bei der Aufnahme von Kalzium, einem der Hauptelemente für starke Knochen, und beugt Knochenerkrankungen wie Osteoporose vor. Darüber hinaus ist es für die Muskulatur notwendig.

Bei einem Vitamin-D3-Mangel können wir uns neben der Behebung durch Ernährung oder richtige Sonneneinstrahlung auch für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln entscheiden. Z. B. Orgono Articomplex, ist ein Nahrungsergänzungsmittel bestehend aus Magnesium, Zink, Vitamin C, organischem Silizium und Vitamin D3. Das Nervensystem benötigt dieses Vitamin, um Nachrichten zwischen dem Gehirn und dem Rest des Körpers zu übertragen, und das Immunsystem benötigt dieses Vitamin, um Bakterien und Viren zu bekämpfen und Krankheiten vorzubeugen.

New Call-to-action

Laat een commentaar achter

Es gibt keine Kommentare

​ ​