5€ de descuento en tu primera compra !Apúntate ahora!

medicina-integrativa

Was ist Integrative Medizin und was kann sie für Sie tun?

14 minutos 70 views

Jeden Tag wird in Spanien bei Hunderten von Menschen eine chronische Krankheit diagnostiziert, ein Problem, das noch verstärkt wird, wenn wir die bemerkenswerte Alterung der Bevölkerung berücksichtigen. All diese Menschen streben nach einer besseren Lebensqualität und weniger Leid. Dazu ist es am besten, den Ansatz zu ändern und sich diesen Realitäten aus der Sicht der integrativen Medizin zu stellen.

Mit dem Ziel, den Körper zu entgiften sowie die Selbstheilungs- und Regenerationsfähigkeit des Körpers zu steigern, befasst sich die integrative Medizin mit globalen Aspekten des Individuums zur Verbesserung seiner Lebensqualität. Genau genommen geht es, wie bereits erwähnt, um eine Änderung des Fokus. Wenn wir immer dasselbe aus einem Blickwinkel sehen, hören wir auf, andere Perspektiven zu erkunden; und vor allem ignorieren wir Faktoren, die bestimmende Faktoren sein könnten.

In diesem Artikel sagen wir Ihnen, was es ist und welche gesunden Lebensgewohnheiten im Zusammenhang mit integrativer Medizin Sie in die Praxis umsetzen können, um sich vitaler zu fühlen.

Was ist Integrative medizin?

Diese Art der Medizin umfasst die Schul- und Naturmedizin, damit der Patient alle möglichen Werkzeuge zur Heilung hat. Einerseits wird das Potenzial der Naturheilkunde nicht vernachlässigt und andererseits die Bedeutung der Schulmedizin für die Volksgesundheit akzeptiert.

Integrative Medizin bewertet globale Aspekte der Person: physiologische, psychologische, ernährungs und soziale.. Die Berücksichtigung all dieser Aspekte und das Vorschlagen von Behandlungen, bei denen herkömmliche mit komplementären Therapien kombiniert werden, maximiert die Ergebnisse. Deshalb wird es auch ganzheitlich genannt.

Die Integrative Medizin geht davon aus, dass die Krankheit in den meisten Fällen das Produkt von schlechten Essgewohnheiten, Umweltbelastungen, Vergiftungen durch übermäßige Mediation oder Schwermetalle und emotionalem Stress ist, die eine Schwächung des Immunsystems verursachen.

Daher ist es ein vorrangiges Ziel der integrativen Medizin, den Körper entgiftet und ein gesundes und starkes Immunsystem zu erhalten. Dies ist der effektivste Weg, um die Krankheit zu vermeiden. In diesem Sinne ist die Nahrungsergänzung aufgrund ihres ausgleichenden Faktors ein sehr wichtiges Instrument in der integrativen Medizin.

Prinzipien der Integrativen Medizin

New Call-to-action

Um die Frage zu beantworten, was Integrative Medizin ist, könnten wir eine sehr aufschlussreiche Maxime von Hippokrates heranziehen: „Die Rolle des Arztes ist es, manchmal zu heilen, oft die Gesundheit wiederherzustellen und immer zu unterstützen.“ Dies ist die Suche nach Integrativer Medizin, die von den folgenden Grundprinzipien getragen wird:

  • Es schlägt natürliche und nicht-invasive medizinische Eingriffe so weit wie möglich und entsprechend der Schwere des Patienten vor.
  • Es betrachtet jeden Patienten als ein einzigartiges und außerordentliches Individuum; Zwei Menschen mit derselben Krankheit benötigen möglicherweise unterschiedliche Therapien.
  • Der Patient arbeitet aktiv an der Verbesserung seiner Gesundheit mit.
  • Der Arzt arbeitet mit dem Patienten zusammen, untersucht und versteht den Heilungs- und Gesundheitsprozess, um die körpereigene Heilungsreaktion zu aktivieren.
  • Es kombiniert schulmedizinische und alternativmedizinische Behandlungen.
  • Es konzentriert sich auf Vorbeugung und Gesunderhaltung. Deshalb ist die Ernährung ein grundlegender Faktor und darin spielt die Nahrungsergänzung (mit essentiellen Spurenelementen für den Körper wie Silizium, Magnesium, Vitamin C…) eine führende Rolle.
em-la-medicina-integrativa-colaboran-medicos-y-pacientes

Ein wenig Geschichte

Sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten wird die integrative Medizin durch die Nachfrage von Ärzten und Patienten vorangetrieben. In den 1990er Jahren stellte der Autor des Buches Nature Cures: The History of Alternative Medicine in America, fest, dass mehr als 40% der Bevölkerung auf alternative Therapien zurückgriffen und 80% der Hausärzte sich darüber informieren wollten. 1991 gründete die Regierung das Amt für alternative Medizin, um diese komplementären Therapien mit wissenschaftlicher Strenge zu untersuchen, um die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Bis 2014 beginnen die Gesundheitsämter damit, neue Ärztinnen und Ärzte in Integrativer Medizin zu zertifizieren.

In Europa ist der Ursprung dieser Disziplin viel älter und geht auf Hippokrates zurück, der glaubte, dass die Therapie alle Gewohnheiten des menschlichen Lebens kombinieren sollte: Essen, Bewegung, Ruhe, Bäder, berufliche und soziale Aktivitäten, usw. Dies ist die eigentliche Geburtsstunde der Medizin; Allerdings entfernte es sich allmählich von dieser ganzheitlichen Vision, bis es, wie in den USA, in den 1990er Jahren wieder auftauchte.

Vorteile der Integrativen Medizin

Integrative Medizin ist eine hervorragende Hilfe bei der Behandlung chronischer Krankheiten, da der integrierte Ansatz die Krankheit verwischt und den Patienten zum Protagonisten der Behandlung macht. Es bietet auch jenen Menschen Fenster, deren Lebensqualität durch Alterserscheinungen beeinträchtigt ist. Das sind seine Vorteile:

  • Positives Arzt-Patienten-Verhältnis.
  • Höherer Kompromiss für die Behandlung durch den Patienten.
  • Mehr Lebensqualität.
  • Senkung der Gesundheitsausgaben.

Gesundheitsfördernde Gewohnheiten der Integrativen Medizin

Dieses neue Konzept der Gesundheitsvorsorge schlägt vor, die Ernährung und Ergänzung mit natürlichen Wirkstoffen einzubeziehen, um traditionelle Medikamente zu reduzieren und uns sogar vor den Nebenwirkungen zu schützen, die sie verursacht. In diesem Sinne spielt die Vorbeugung eine wichtige Rolle.

quiropráctica-terapias-que-emplea-la-medicina-integrativa

Obwohl manchmal traditionelle Medikamente notwendig sind und wir immer die Empfehlungen unserer Ärzte respektieren müssen, haben wir viele natürliche Ressourcen in unserer Reichweite, mit denen wir unsere Gesundheitsprobleme lösen, lindern und verhindern können. Aufgrund der hohen Konzentration von Chemikalien in vielen Medikamenten kann es in unserem Körper zu Ungleichgewichten kommen. Daher sollte die Entscheidung für eine natürliche Lösung eine unserer Prioritäten sein, wann immer wir können.

Dies sind einige gesunde Gewohnheiten, die wir in unseren Alltag integrieren können:

  • Ernährung: Legen Sie ultra-verarbeitete Lebensmittel beiseite und priorisieren Sie frische Lebensmittel, Probiotika; Kurz gesagt, hören Sie auf den Körper, um ihm nicht das zu geben, was ihm Schaden zufügt.
  • Nahrungsergänzung: In der integrativen Medizin verfolgt die Nahrungsergänzung die Wiederherstellung der Zellen, also des chemischen Gleichgewichts des Körpers. Durch die Bereitstellung des richtigen Moleküls zur richtigen Zeit werden die im Körper auftretenden biochemischen Veränderungen reguliert, die eine Behandlung und Vorbeugung der Krankheit ermöglichen. Dies wird durch natürliche Substanzen wie Vitamine und Mineralstoffe erreicht. Einige der interessantesten sind Magnesium, Vitamin C, Vitamin E, Kollagen, Omega 3, Zink, Silizium… die den Körper nähren und ausgleichen. 

Ein Beispiel für ein Nahrungsergänzungsmittel, das Sie einnehmen können, ist G7 Activ+, ein Kapselprodukt, das eine neuartige Quelle für organisches Silizium enthält, das in Synergie mit Magnesium und Vitamin C wirkt. Silizium hilft, die Knochenmineralisierung auszugleichen; Es ist eines der essentiellen Spurenelemente für den Körper und durch die Produktion von reparierendem Kollagen und Elastin an regenerativen Prozessen beteiligt. Optimale Konzentrationen dieses Minerals verhindern Pathologien des Nervensystems, Tachykardie und Arrhythmien und Krankheiten wie Altersdemenz oder Alzheimer.

  • Führen Sie Reinigungen durch, um mögliche Bakterien oder Pilze zu beseitigen, die sich im Körper vermehren können, und regulieren Sie die Bakterien des Darms (wichtig für das Immunsystem). Diese Reinigungen können mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Grapefruitextrakt und Oregano hergestellt werden.
  • Führen Sie körperliche Übungen durch und suchen Sie die entsprechende Ruhe.
  • Meditiere, kümmern Sie sich um ihre geistige Gesundheit, arbeite an emotionaler Intelligenz…

Wie Sie sehen, konzentriert sich die Integrative Medizin auf gesunde Gewohnheiten, die mit Ernährung, körperlicher Bewegung und psychischer Gesundheit zu tun haben, mit dem Ziel, Krankheiten zu verhindern, die die Lebensqualität der Menschen beeinträchtigen. Ein Vorschlag, der aufgeht und den wir hoffentlich bald in den Sprechzimmern der Grundversorgung in unserem Land sehen werden.

Laat een commentaar achter

Es gibt keine Kommentare

​ ​